fbpx

WIR LIEBEN DEN HERBST! Gerade der Oktober verwöhnt uns noch mit so vielen goldenen, sonnigen Stunden <3. Was lieben wir noch? Kürbis, wir lieben Kürbis ;-). Der ist nämlich super vielseitig einsetzbar, lecker und auch noch gesund! Er besticht mit seiner Vielzahl an Nährstoffen (Kalium, Magnesium, Beta-Carotin…) und ist zudem auch kalorienarm (knapp 30kcal/100g). In diesem Beitrag darf ich euch mit einem ganz neuen Rezept verwöhnen: Veganer Pumpkin Pie ! Ich bin selbst noch so erstaunt wie gut er geworden ist :-D. Kürbispüree ist dafür die Star-Zutat. Wenn ihr so wie ich aber (noch) keinen Pürierstab habt, nehmt einfach Babybrei haha. Hat super geklappt ;-). Viel Spaß mit dem Rezept- lasst mich wissen wie es geklappt hat <3

Zutaten:

Füllung:

– 600g Kürbispüree- 50g Ahornsirup- 30g Erythrit** (bronze) [oder Birkenzucker]- pfl. Milch [Ich habe Hafermilch verwendet] – 25g Maizena – 1 EL Öl – 2 TL Lebkuchengewürz – Prise Salz.

Kruste/Boden:

– 85g Kokosöl – 200g Plenny Shake vanilla Pulver* ODER 150g Dinkelvollkornmehl – Prise Salz

Sonstiges:

– Eine Sprungform – Eine Rührschüssel – Mixer oder Schneebesen

Etwas Kokosöl zum einfetten der Form.

* Das Mahlzeitenersatzpulver, welches ich anstatt Mehl immer verwende! Es kann aber eben genauso Dinkelmehl oder Mandelmehl bzw. ähnliches verwendet werden!

** Das habe ich von JaJa‘s Lowcarb

Zubereitung:

Ofen auf 175°C vorheizen.

Mache zuerst den Boden / die Kruste. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, bis ein nicht zu klebriger Teig entsteht.

Form einfetten. Drücke den Teig, den du zu einer Kugel geformt hast, in die Form und drücke ihn gleichmäßig / sanft herunter. Stelle sicher, dass eine 2 cm hohe Kruste entlang des Randes erzeugt wird! Du willst doch nicht, dass die leckere Füllung ausläuft, oder ?!

Jetzt die Füllung machen. Alle Zutaten einzeln vermengen. Ich bevorzuge, nach jeder Zutat immer durchzurühren. Je nachdem, wie flüssig das Püree ist, kannst du immer 5-10 g mehr Maizena hinzufügen!

Die Füllung mit der Kruste in die Pfanne gießen und in den Ofen geben! 60min backen lassen. Und da ist es schon, dein veganer Pumpkin Pie!

Stelle sicher, dass du es mit Freunden genießt, nachdem es abgekühlt ist <3

Lasst mich wissen, wenn ihr Fragen habt, sei es zu den Zutaten oder zur Zubereitung! Ich freue mich natürlich auch über eure Kürbis-Kreationen bzw. über das Ergebnis, wenn ihr dieses Rezept nachbackt!

Veganer Pumpkin Pie. Holly Wilkinson. Gesunde Rezepte