fbpx

Granola ist immer eine gute Idee! Man neigt dazu, ganz gerne das fertige Zeug in Geschäften zu kaufen. An sich spricht ja nicht so viel dagegen – aber wenn man überlegt zahlt man ganz schön viel für so mickrige 300g! Ich habe es bisher ganz gerne gekauft, nachdem meine selbstgemachten Versuche komplett in die Hose gegangen sind (habe immer alles verbrennen lassen). Aber das hat sich nun tatsächlich geändert, ich habe es hinbekommen! Bei der selbstgemachten Variante haben wir zudem einfach die Kontrolle über die Zutaten – auch fein!

Dieses Granola ist super leicht in der Umsetzung! Es braucht nicht viele Zutaten und ist wandelbar! Es passt hervorragend zu Porridge, Joghurt und Smoothiebowl und kann auch als knuspriges Topping für Kuchen und Gebäck verwendet werden!

Probiere es doch auch aus, und sag mir, wie es geworden ist :-).

Zutaten:
  • 450g  Haferflocken
  • 150g Chiasamen
  • 100g  Mandeln
  •  3 EL Kakaopulver
  • Optional: 1 Packung Vanille Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 100g Kokosöl
  • 100g Honig

Zutaten Granola

Zubereitung:
  1.  Ofen auf 160 Grad vorheizen- Ober-Unterhitze! Backblech mit Backpapier auslegen.
  2.  Honig + Kokosöl in einem Topf vorsichtig erwärmen/schmelzen.
  3. Mische alle trockenen Zutaten in einer Schüssel und gebe den Honig/Kokosöl dazu! Gut vermischen!
  4. Verteile die Masse gleichmäßig auf das Backblech. Das Granola kommt dann für 25min in den vorgeheizten Ofen. Nach ca. 15min bitte die Masse etwas wenden/durchrühren!
  5. Granola aus dem Ofen nehmen und mit einem Pfannenwender etwas andrücken, damit es klebt!
  6. Granola komplett abkühlen lassen – anschließend in ein trockenes, luftdichtes Gefäß geben!

Granola selbstgemachtIh

Ihr könnt die Zutaten natürlich immer neu erfinden! Ich habe schon Proteinpulver verwendet ( ganz zum Schluss dazugegeben), die Flocken austauschen, andere Nüsse verwenden und und und… ich bin gespannt, was euch da noch einfällt!

Viel Spaß beim nachbacken!

Alles Liebe

Holly xx